Medizinisches Informationsmanagement (BMI)

Informationsstudiengang mit hervorragenden Berufsaussichten

Sie interessieren sich für Medizin und arbeiten gerne am Computer? Sie wollen dazu beitragen, Informationsverarbeitung im Gesundheitswesen zu gestalten und dadurch medizinische Prozesse zu optimieren? Sie können sich vorstellen, durch strukturiertes Vorgehen Problemstellungen im Gesundheitswesen und in der medizinischen Forschung zu analysieren und gemeinsam mit Ärzten und Informatikern zu lösen?

Studieninhalte

Dann bietet Ihnen der Bachelor-Studiengang B.Sc. Medizinisches Informationsmanagement einige Entwicklungsmöglichkeiten: Informatik, Medizin, Statistik, Informationsrecherche und Dokumentationsmethoden – das sind wesentliche Inhalte dieses zukunftsorientierten Studiums. Zudem lernen Sie, erfolgsorientiert zu kommunizieren und wissenschaftlich zu arbeiten – und Sie beschäftigen sich mit Grundlagen der Betriebswirtschaft und des Managements.

Praxisnähe

Ihr Weg in den Beruf wird durch Projekte, zwei intensive Praxisphasen und anwendungsorientierte Lehrveranstaltungen praxisorientiert vorbereitet. Medizinische Dokumentar*innen und Informationsmanager*innen werden von Pharmaunternehmen, Kliniken, Forschungsinstituten und weiteren Einrichtungen des Gesundheitswesens gesucht. Die Berufsaussichten sind hervorragend und der Bedarf wird in Zukunft aller Voraussicht nach noch steigen.

 

Kurzübersicht

  • Abschluss

    Bachelor of Science (B.Sc.)

  • Studienbeginn

    Wintersemester

  • Fächergruppe
    Informatik, MINT
  • Studienform

    Vollzeit

  • Zulassungsmodus

    örtlich zulassungs­beschränkt

  • Interessensgebiet
    Ingenieur- und Naturwissenschaften, Information
  • Regelstudienzeit

    7 Semester

  • Bewerbungsschluss

    15. Juli

  • Vorpraktikum

    -