Klein.Stadt.Vision

Innenarchitekturstudierende entwickeln Ideen für Leerstände in Bad Gandersheim.

24 Studierende des zweiten Semesters im Studiengang Innenarchitektur der Hochschule Hannover setzten sich im Sommersemester zehn Wochen lang mit dem umfangreichen Leerstand von Läden in Bad Gandersheim auseinander. Sie entwickelten Konzepte, wie diese Räume während der Landesgartenschau 2022 gestaltet und genutzt werden können, um Besucher*innen auf dieses Problem aufmerksam zu machen. Dabei sollte weit nach vorne geschaut werden: Wie könnte denn das Leben in Bad Gandersheim in Zukunft aussehen? Wie würde sich das in den Straßen des Zentrums widerspiegeln?
 
In der Zeit vom 1. bis 11. Juli 2021 wurden die Ideen in Bad Gandersheim ausgestellt. Zu sehen waren zwölf vielfältige Konzepte, die eine Palette an Ideen für die temporäre Nutzung der leerstehenden Läden und darüber hinaus Visionen für das zukünftige Leben in Bad Gandersheim thematisieren. Die Ausstellung war gut besucht und hat zu vielen Diskussionen unter den Bad-Gandersheimer*innen geführt.