Projekte
unserer Studierenden


Studierende führen im 6. Semester eigenständig Projekte durch. Sie erarbeiten sich damit neue fachliche Inhalte, bauen aber auch die Kompetenzen in Projektsteuerung und Projektmitarbeit aus.

---

2021

---

Das Projektteam „h5p für interaktive Lernressourcen“ unter der Leitung von Prof. Dr. Monika Steinberg untersuchte vorhandenen digitale Lernressourcen zur Anreicherung mit h5p-Elementen, um damit das selbstgesteuerte Lernen bestmöglich zu unterstützen. Auftraggeber war das Projekt „Komm‘ Se digital lernen“ [Digitales Lernen]. Bestehende Lernressourcen sollen mit interaktiven Elementen ergänzt werden, um im Modell zu Komplexitätsstufen von aktivierenden Lernressourcen die Lernzielstufen „Anwenden und Analysieren“ abzudecken. Die Studierenden geben aus ihrer Perspektive der Lernenden wichtige Hinweise. Einen Einblick zeigen die Ergebnisse für

  • Grundlagen der Informationsverarbeitung
  • Grundlagen der Erschließung

Das Projektteam zu „Medienpädagog*innen in Öffentlichen Bibliotheken“ unter der Leitung von Dr. Anke Wittich entwickelte ein Konzept für eine Weiterbildung für Bibliotheksmitarbeitenden im Arbeitsfeld Medienpädagogik. Medienpädagogische Angebote sind in vielen Öffentlichen Bibliotheken bereits Bestandteil der Dienstleistungen. Die Konzepte und Veranstaltungen werden von Medienpädagog*innen oder Bibliothekar*innen durchgeführt. Für diese Tätigkeit entwickelte das Projektteam eine Kompetenzmatrix für mediendidaktisch Tätige und darauf aufbauend ein Weiterbildungsmodul, das mittelfristig im Curriculum der Bachelorstudiengänge „Informationsmanagement“ bzw. „Informationsmanagement – berufsbegleitend“ aufgenommen werden soll. Ein Vortrag auf dem Bibliothekartag zeigte großes Interesse an diesem Angebot. Voraussichtlich 2022 soll ein Angebot über die Weiterbildung der Hochschule Hannover etabliert werden.


2018 war das Projekt zu Open Educational Resources an der Hochschule Hannover erfolgreich. Hierzu ist ebenfalls ein Bericht erschienen.

2017 konnte ein weiteres Projekt erfolgreich ausgezeichnet werden. Der prämierte Leitfaden zu Open Educational Resources für Bibliotheken und Informationseinrichtungen steht online zur Verfügung. Auch hierzu ist ein Beitrag in b.i.t. online erschienen.

2016 wuden Sie hierfür erstmalig mit dem Team Award Information Professionals (TIP) der Zeitschrift b.i.t. online, Schweizer Fachinformationen und der Konferenz der informations- und bibliothekswissenschaftlichen Ausbildungs- und Studiengänge (KIBA) ausgezeichnet. Der Preis ging an das Projekt Makerspaces in der Stadtbibliothek Göttingen unter der Leitung von Frau Krompholz-Roehl von der Stadtbibliothek Göttingen. Die Projektgruppe erstellte eine Machbarkeitsstudie für Makerspaces in einer Kofferlösung bis hin zu einem ganzen Raum. In b.i.t. online erschien hierzu ein ergänzender Bericht.



Preise



Innovationspreis 2020 für Carina Dony

Studieren bedeutet qualifizieren und persönlich entwickeln. Carina Dony, Absolventin im Studiengang BIB hat beide Aspekte hervorragend nachgewiesen und wurde dafür mit dem b.i.t. online Innovationspreis 2020  geehrt.

Ihre mit dem Preis ausgezeichnete Bachelorarbeit beschreibt Working Out Loud als Fortbildungskonzept in der Lernenden Bibliothek. In einem Film als Beitrag zum #vBIB20 erläutert Frau Dony Ihre Erkenntnisse.

Die Arbeit in Bibliotheken steht schon seit vielen Jahren vor großen Herausforderungen. Neue Services und Lernorte, damit eine vertiefte Sicht auf die Nutzer erfordern kontinuierliche Fortbildung des Bibliothekspersonals in fachlicher Hinsicht ebenso wie in einer angepassten Servicehaltung dem Nutzer gegenüber. Working Out Loud zeigt hierfür eine niedrigschwellige Methode auf.

Wir beglückwünschen Carina Dony zu diesem Preis und hoffen auf zahlreiche Leser Ihrer Arbeit und selbstverständlich der Nutzung des Konzepts Working Out Loud.

TIP Urkunde 2018
TIP Urkunde 2017
TIP Urkunde 2016