Studium
HsH  /  Fakultät III /  Studium /  Bachelor-Studiengänge /  Veranstaltungsmanagement  /  INVENT 

Länderübergreifende Lehrkonzepte durch ERASMUS+ Projekt: Lehrende aus fünf Ländern erarbeiten Module für Veranstaltungsmanagement

Wie wird Personalmanagement, Budgetierung oder Sponsoring eigentlich in Großbritannien, Slowenien, Spanien oder Lettland unterrichtet? Wie lernen dort Studierende oder Praktiker aus der Veranstaltungswirtschaft in Kursen und Studiengängen? Mit welchen Modulen und mit welchen didaktischen Methoden lassen sich international einsetzbare, standardisierte Lernkonzepte entwickeln, um die Professionalisierung der Branche voranzutreiben?

Diesen Fragen gehen die Partner im Erasmus+ Projekt InVent in einem Workshop in Wolverhampton (GB) auf den Grund und erarbeiten Beispiele, wie dies europaweit gelingen kann. Lehrende von der Hochschule Hannover tauschen sich mit Kolleg*innen aus den anderen vier Partnerländern eine Woche lang aus und versuchen, Schnittmengen zu definieren, die für die Qualifizierung und Weiterbildung in der Veranstaltungswirtschaft anwendbar sind. Im Vordergrund steht dabei das Ziel, möglichst offene Teilmodule zu entwickeln, die als Bestandteile individueller Lernpläne (learner centered approach) eingesetzt werden können.

Dazu hat das Team Prof. Dr. Gernot Gehrke, Prof. Dr. Isabelle Thilo und Daniela Spott de Barrera ein Lehr- und Lernkonzept zum Teilbereich Sponsoring entwickelt. Basierend auf Konzepten und Inhalten, die Verw.-Prof. Fenna Neubauer in ihren Seminaren im Studiengang BVM erfolgreich eingesetzt hat, entstand ein Entwurf, der beim Workshop in Großbritannien Ende Oktober mit den Partnern diskutiert und verglichen wird. Welche Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten benötigen Veranstaltungsmanager*innen für die Praxis und wie können sie diese gezielt erwerben? Eine wichtige Fragestellung in einer Branche, die nach wie vor von Quereinsteigern geprägt ist.

Die ausgearbeiteten Module sollen im Laufe des Projekts getestet und im Herbst 2019 auf einer Lernplattform europaweit zur Verfügung gestellt werden. Für den Studiengang BVM wird das Projekt InVent durch diesen Workshop ein weiteres Mal zu einer Chance, die eigene Lehre um einen internationalen Blickwinkel zu erweitern und Ideen und Ansätze aus ganz Europa zu sammeln – ein praktischer Beitrag zur Internationalisierung von Fakultät und Hochschule.


Daniela Spott de Barrera
Expo Plaza 12
30539 Hannover
Gebäude: Gebäude 2E  Raum: 2E.4.25  Tel: +49 511 9296 2590

E-Mail: daniela.barreraat-zeichenhs-hannover.de


Prof. Dr. Gernot Gehrke
Expo Plaza 12
30539 Hannover
Gebäude: Gebäude 2E  Raum: 2E.4.27  Tel: +49 511 9296 2684

E-Mail: gernot.gehrkeat-zeichenhs-hannover.de


Prof. Dr. Isabelle Thilo
Expo Plaza 12
30539 Hannover
Gebäude: Gebäude 2E  Raum: 2E.4.29  Tel: +49 511 9296 2671

E-Mail: isabelle.thiloat-zeichenhs-hannover.de


Studiengang Veranstaltungsmanagement der Hochschule Hannover beteiligt sich am Projekt INVENT

Erstmals kooperiert der Studiengang Veranstaltungsmanagement der Hochschule Hannover im Rahmen des EU Programms ERASMUS+ mit Partnern aus Großbritannien, Spanien, Lettland und Slovenien. Unter dem Projekttitel INVENT - developing new approaches to strengthen the education and training paths of vocational educators and aspiring event managers fragt das Projekt nach Einstiegs- und Qualifizierungswegen von Veranstaltungsmanagern und Ausbildenden, die in diesem Bereich tätig sind. Die Gesamtprojektleitung liegt bei GECKO-Programmes in Großbritannien.

Die immer noch als jung einzuschätzende Veranstaltungswirtschaft bietet auf der Qualifizeirungsseite inzwischen zwar eine große Menge an Bildungsangeboten, die in Deutschland von der dualen Ausbildung bis zu Master-Studiengängen an Hochschulen reichen. Gleichzeitig ist die Branche aber nach wie vor durch Frauen und Männer gekennzeichnet, die keinen formalen Ausbildungsweg beschritten haben, der explizit mit dem Ziel einer Tätigkeit in der Veranstaltungswirtschaft verknüpft war. Im Projekt sollen einerseits Scan-Tools entwickelt werden, die eine Beurteilung des Qualifizierungsstandes ermöglichen. Andererseits werden Trainigsmaterialien entwickelt, die ausgewählte Inhalte aufgreifen und vermittelbar machen.

Auf Seiten der Hochschule Hannover leiten Prof. Dr. Isabelle Thilo und Prof. Dr. Gernot Gehrke das Projekt, in dem Daniela Spott de Barrera als wissenschaftliche Mitarbeiterin mitwirkt. "Wir freuen uns über die internationale Kooperation und den damit verbundenen Erfahrungsaustausch. Er öffnet eine internationale Perspektive auf das Thema Event Education, dem wir uns im Studiengang auch in weiteren Forschungsprojekten widmen", so Prof. Dr. Gehrke, der im Studiengang Veranstaltungsmanagement das Feld Management und Marketing in der Veranstaltungswirtschaft vertritt.


Kontakt

Prof. Dr. Gernot Gehrke
Expo Plaza 12
30539 Hannover
Gebäude: Gebäude 2E  Raum: 2E.4.27  Tel: +49 511 9296 2684

E-Mail: gernot.gehrkeat-zeichenhs-hannover.de


Prof. Dr. Isabelle Thilo
Expo Plaza 12
30539 Hannover
Gebäude: Gebäude 2E  Raum: 2E.4.29  Tel: +49 511 9296 2671

E-Mail: isabelle.thiloat-zeichenhs-hannover.de


Daniela Spott de Barrera
Expo Plaza 12
30539 Hannover
Gebäude: Gebäude 2E  Raum: 2E.4.25  Tel: +49 511 9296 2590

E-Mail: daniela.barreraat-zeichenhs-hannover.de




Webmaster Fakultät III 17.10.2018  
 Suchen

Veranstaltungen