Startseite
HsH  /  Fakultät III /  Startseite /  Presse /  Presseinformationen /  Modepreis Hannover 2018 
Hannover, 30.09.2018
Nummer 111 / 2018

Modepreis Hannover 2018 - die Gewinner*innen stehen fest

© Julius Schien
Am Sonnabend, 29. September, wurde zum zehnten Mal im Design Center der Modepreis Hannover verliehen. 23 Kollektionen der 24 angehenden Modedesigner*innen der Hochschule Hannover (HsH) kämpften vor ca. 1.000 Zuschauern um die begehrte Trophäe. Und der Modepreis Hannover 2018 ging an Claudia Bumb. Ihre aus sortenrein trennbaren Materialien gefertigte Kollektion „Under Water Over Flow“ beeindruckte die Jury mit perfekten Details, mit dem nachhaltigen Gesamtkonzept und einer besonderen Ästhetik.

Sandra Czok, Medienmanagerin der Ernst-August-Galerie, überreichte der Gewinnerin den Scheck in Höhe von 5.000 Euro, die Goldene Schere erhielt sie aus den Händen des Dekans der Fakultät III – Medien, Information und Design Prof. Dr. Martin Scholz. 

Den Preis für das beste Herrenoutfit in Höhe von 1.000 Euro, ausgelobt vom hannoverschen Herrenausstatter LO&GO, erhielt Christiane Gawlik. Die Absolventin überzeugte die Jury mit der technischen Perfektion, mit hervorragend ausgesuchten Stoffen und einer kommerziellen Umsetzbarkeit.

Den in diesem Jahr zum zweiten Mal verliehenen Preis für das beste nachhaltige Konzept, gestiftet vom Concept Store 73 und dotiert mit 500 Euro, bekam Annika Jasmer. Ihre Kollektion ist von den Naturgewalten Islands und vom Glauben an ein dort lebendes verborgenes Volk inspiriert. Alle Kollektionsteile bestehen aus Naturmaterialien und sind komplett kompostierbar.

Der neue Preis „Best Show Off“, gestiftet vom GOP Varieté Hannover, ging an Romy Manz. Sie fährt nach Paris und schaut sich das Festival „Mondial du Cirque du Demain“ in der GOP-Loge an. Lewis Carrolls Alice-Romane dienten als Leitmotiv für Manz’ ganz besondere Arbeit.

André Rosenberg konnte mit seiner Unterwäschekollektion für Männer „&RE“ das Publikum der beiden Shows begeistern und gewann ein Naturkosmetikset von Benecos und eine Industrienähmaschine von W6 Wertarbeit.

Alle Kollektionen wurden von einer international besetzten Fachjury bewertet. Alle Jurymitglieder finden Sie hier: www.modepreis-hannover.de/jury

Der Modepreis Hannover betont die Entwicklung der niedersächsischen Metropole zu einem attraktiven Ziel für Fachpublikum und modebegeisterte Menschen. Des Weiteren wird das hohe Niveau der Modeabsolventen der Hochschule Hannover unterstrichen. Die Teilnahmebedingungen lassen den Bewerbern Freiraum, sich und ihre Konzepte zu verwirklichen. Alle Absolventen des entsprechenden Abschlussjahres können ihre Kollektionen auf den Schauen präsentieren und sich um die zu vergebenden Preise bewerben. Von Slow-Fashion bis Sportswear - alle Bereiche stehen den angehenden Designern offen. Eine individuelle modische Inszenierung gehört ebenso zum Wettbewerb wie ein Exposé über die Kollektion.

Alle weiteren Informationen finden Sie unter www.modepreis-hannover.de


Bestes Männeroutfit
Der Modepreis Hannover 2018
Best Show Off
Best Show Off
Backstage
Backstage
Nachhaltigkeitspreis
Nachhaltigkeitspreis

Fotos: David Oswald und Julius Schien


Kontaktadresse

Hochschule Hannover
Fakultät III - Medien, Information und Design
Expo Plaza 2, 30539 Hannover
Telefon: +49-(0) 511- 92 96-2377
Telefax: +49-(0)511-92 96-2303
E-Mail: presse-f3@hs-hannover.de


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Fakultät III 30.09.2018  
 Suchen

Veranstaltungen