Prüfungsordnungen der Fakultät III

Allgemeiner Teil der Prüfungsordnung

für die Bachelor- und Master-Studiengänge der Hochschule Hannover

Das Studium wird durch eine Prüfungsordnung geregelt, die über Module und Lehrveranstaltungen sowie die notwendigen Prüfungsleistungen informiert. Die Prüfungsordnung hat gesetzesähnlichen Charakter und sollte von Ihnen aufmerksam gelesen werden. 

Die Prüfungsordnung ist aufgeteilt in einen Allgemeinen Teil (AT), der für alle Bachelor- und Masterstudiengänge der Hochschule Hannover einheitlich gilt, und einen Besonderen Teil, der die spezifischen Anforderungen der jeweiligen Studiengänge regelt. 

PO Allgemeiner Teil

Besondere Teile der Prüfungsordnung (Abt. DM und Abt. IK)

 

Bachelor-Studiengänge der Abteilung IK:

Bachelor-Studiengänge der Abteilung DM:

Für Studierende aller DM-Bachelor-Studiengänge, die ihr Studium im Wintersemester 2005/06 begonnen haben, gilt folgender Besonderer Teil der Prüfungsordnung:
Besonderer Teil der Prüfungsordnung mit Anlagen B1 und B2 für die Studiengänge BFO, BIA, BKD, BME, BMO, BPD, BSK und BVK (Jahrgang 2005)

Für Studierende aller DM-Bachelor-Studiengänge, die ihr Studium im Wintersemester 2009/10 begonnen haben, gilt folgender Besonderer Teil der Prüfungsordnung:
Besonderer Teil der Prüfungsordnung mit Anlagen B1 und B2 für die Studiengänge BFO, BIA, BKD, BME, BMO, BPD, BSK und BVK (ab Jahrgang 2009)
 

Für Studierende aller DM-Bachelor-Studiengänge, die ihr Studium im Wintersemester 2010/11 begonnen haben, gilt folgender Besonderer Teil der Prüfungsordnung:
Besonderer Teil der Prüfungsordnung mit Anlagen B1 und B2 für die Studiengänge BFO, BIA, BKD, BME, BMO, BPD, BSK und BVK (ab Jahrgang 2010)

Master-Studiengänge: