Personen
HsH  /  Fakultät III /  Personen /  Alumni /  Absolventen-Firmen 

Absolventen - Firmen


Liberaction – Informationsmanagement und Lektorat

1998 gründeten Barbara Burghardt und Silvia Grunwald, beide Diplom-Absolventinnen der Fachhochschule Hannover (jetzt Hochschule Hannover), die Firma Liberaction, die anfangs ihren Schwerpunkt in der Bibliotheksorganisation hatte. Der regelmäßigen Betreuung von Firmenbibliotheken folgten zahlreiche Projekte in den Bereichen Retrokatalogisierung, Informationsverwaltung und Organisatorische Beratung. Barbara Burghardt, die zwischenzeitlich eine Teilzeitstelle als Dozentin an der Fachhochschule (jetzt Hochschule Hannover) innehatte, bietet darüber hinaus neben der informationsstrukturellen Arbeit seit einigen Jahren das Korrektorat und Lektorat insbesondere wissenschaftlicher Arbeiten an.
Gemeinsamer Nenner des Angebots ist die Wertschätzung von Literatur und Sprache: Nur Informationen, die gefunden werden, können ihren eigentlichen Zweck erfüllen. Daher ist es Liberaction ein wichtiges Anliegen, jede Art von Informationssammlung so aufzubereiten, dass sie nicht "einfach da" ist - sondern auch sinnvoll genutzt wird.
Die Sprache steckt voll wundervoller Schätze. Schon mit einem einzigen Wort lässt sich oft mehr ausdrücken, als mit zehn Sätzen - wenn es das passende Wort ist. Ein fehlerfreier Text wiederum ist eine Verbeugung vor der Sprache. Das Spiel mit Worten einerseits und die sorgfältige Überarbeitung von Texten andererseits erlaubt es, einen Beitrag für gelungene Kommunikation zu leisten.
Seit 2001 hat Barbara Burghardt die Leitung der Firma inne. Je nach Projektgröße arbeitet sie eigenständig oder gemeinsam mit weiteren Mitarbeitern in Unternehmen im Großraum Hannover.
Webseite: www.liberaction.de



Dragan Budimir – Innenarchitektur. Szenografie.

Der Innenarchitekt Dragan Budimir führt in Hannover ein Planungsbüro für konzeptorientierte innenarchitektonische Planungsaufgaben repräsentativer Räume und Objekte.
Die Gestaltung und Planung von innovativen Raumkonzepten in den Bereichen Büro-, Messe-, Shop-, Gastronomie- und Ausstellungsbauten sind Leistungen, die überregional und branchenübergreifend für Unternehmen unterschiedlicher Größe und Bekanntheit erbracht werden.
Im interdisziplinären Team entstehen auch Projekte in themenverwandten Disziplinen wie: Set Design (Bühnenbild), Produktdesign, Grafik, Multimedia und 3D Visualisierungen im High End Bereich.
Dragan Budimir veröffentlichte als Co-Autor das Buch „Das Ginkgo Prinzip – Arbeitest du nur nur...oder lebst du auch“ (S. Mauritz, S. Heinrich, J. Barwinske, (2009) Mauritz & Grewe GmbH & Co. KG). In einer beispielhaften Planung wird dargestellt wie Büroarbeit in einem optimalen Arbeitsumfeld zu mehr Wohlbefinden und somit auch zur  Produktivitätssteigerung führen kann.
Knapp 10 Jahre nach erfolgreichem Abschluss ist Dragan Budimir an die FH Hannover als Lehrbeauftragter im Studiengang Veranstaltungsmanagement im Modul „Szenografie, Emotion, Visualisierung“ zurückgekehrt.
Website: www.innenarchitekt-hannover.de



Dreimann Industriedesign

Foto Möbel Dreimann Industriedesign

Anfang 2010 gründeten die Produktdesign-Absolventen Tim Prigge, Simon Kux und Jonas Ette ihr eigenes Designstudio in Hannover. Als Dreimann Industriedesign entwerfen sie Produkte für die industrielle Fertigung, Raumkonzepte, Messeauftritte und Produktverpackungen. Im August 2010 präsentiert sich Dreimann auf der Konsumgütermesser Tendence Lifestyle mit einem eigenen Stand und eigenen Entwürfen. Erste Produkte des dreiköpfigen Teams werden Anfang 2011 den Markt erobern.
Website: Dreimann Industriedesign



jojorama

Foto vom Jojorama Team

2002 gründeten Ralf Baumunk, Joachim Möllmann und Markus Wessels das Designbüro Jojorama Produktgestaltung. Obwohl sie schon während des Studiums erfolgreich waren und mehrere Designpreise für ihre Arbeiten erhalten hatten, überraschten sie mit einem erfolgreichen Bürostart.
Mittlerweile hat sich jojorama etabliert und gestaltet für renommierte Unternehmen.
Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf dem klassischen Investitions-  und Konsumgüterdesign – von der Ideenentwicklung, über Skizzen bis hin zu fertigungsgerechten 3D-Datensätzen. Unter dem Motto „Wir helfen Ihnen, aus Ihren Produkten mehr zu machen“, kümmern sich die Designer neben möglichen Kosteneinsparungen bei der Herstellung und verbesserter Funktionalität vor allem um eine zeitgemäße Gestaltung. Denn in einer Zeit, in der sich viele Produkte weder in technischer Qualität noch im Preis voneinander unterscheiden, wird der Faktor Design oft zum ausschlaggebenden Verkaufsargument.
Website:Jojorama Produktgestaltung



wendweb - Büro für Kommunikation

Foto Team Wendweb

Schon vor Beginn ihrer Studiums gründeten die Brüder Erik und Marcus Wend die Agentur wendweb. Der Aufbau einer Kundenstruktur gestaltete sich in Zeiten des Studiums als schwierig und langatmig. Trotzdem konnte das Duo nach und nach Kunden, zunächst vorwiegend aus dem Kleinstand, für Projekte gewinnen. Heute arbeiten fünf feste und mehreren freie Mitarbeiter für die Agentur. Auf der Kundenliste stehen unter anderem GEA Ecoflex, IN tIME Direkt-Kuriere, Contra Tischtennis Service Hamburg, Sport Böckmann, ContiTech AG oder auch der niedersächsische Industrie- und Handelskammertag. Seit 2006 ist die Agentur ebenfalls offiziell anerkannter Ausbildungsbetrieb für die Ausbildungsberufe Mediengestalter/in und Kauffrau/mann für Marketingkommunikation.
Als Schwerpunkt und größte Herausforderung der Arbeit sehen die Inhaber Erik und Marcus Wend die Verbindung von klarem, kommunikativem Design mit einer nutzerorientierten und zeitgemäßen Technologie. In den drei Geschäftsfeldern E-Commerce, Websites und Corporate Design entwickelt wendweb für die jeweilige Zielgruppe maßgeschneiderte Lösungen für eine wirtschaftlich effiziente und erfolgreiche Kommunikation. Spezialisiert hat sich die Agentur dabei auf den Einsatz und die Implementierung von lizenzfreien Content-Management- und Onlineshop-Systemen.
Website: Wendweb



ID.on GmbH und Gorilla Concept GmbH

id On Mitarbeiter

Design and Business Intelligence
D.on ist ein überregional tätiges Internetunternehmen, das innovative Websites und Portale, anspruchsvolle Online-Anwendungen sowie internetbasierte Software-Produkte realisiert.
Doch aller Anfang war schwer: Der Plan von Dirk Reuschel, Bernd Würdemann und Professor Stannek die ID.on GmbH als Designagentur für Interactive Design und Industrial Design zu etablieren, musste bereits nach zwei Jahren korrigiert werden. Im Industrial Design mit Schwerpunkt Investitionsgüter-Industrie blieben von sechs mühsam aufgebauten Kunden und mehreren anspruchsvollen Industrie-Design-Projekten keine übrig. ID.on änderte daraufhin seine Gesellschafterstruktur. Mit Oliver Hübsch kam eine neue treibende Kraft in das Unternehmen. Im Gegensatz zum Industrie Design konnte im Folgenden der Bereich Interactive Design stark ausgebaut werden. Die Designkompetenzen hat das Unternehmen um technologische Kompetenzen erweitert.
Seit 2006 zählt die ID.on GmbH mit zwölf Vollzeitangestellten, drei festen Teilzeitkräften und mehren freien Mitarbeitern zu den großen Design- und Internetagenturen in Hannover.
Unter dem Begriff Design Intelligence bietet die Fullservice-Designabteilung ganzheitliche Gestaltungskonzepte in den Bereichen Interactive Design, Corporate Design und Motion Design an. Unter dem Konzept Business Intelligence entwickelt ID.on internetbasierte Anwendungen, komplexe eCommere-Frameworks und umfangreiche Contentmanagement-Lösungen.
Website: ID.on GmbH
Weitere Informationen unter: www.gorilla-concept.de



ding3000 - Permanent Design

ding3000 Mitarbeiter

Aller Anfang ist schwer und doch können Sven Rudolph, Carsten Schelling und Ralf Webermann schon einige Erfolge verzeichnen: Ihr Nussknacker ray!,, der Nüsse mit Hilfe eines Luftballons knackt, hat sich bereits über 70 000 Mal verkauft. Als innovatives Produkt wurde der von der Firma Troika produzierte Nussknacker schon in verschiedenen Fernsehsendungen wie z.B. Galileo auf Pro7 vorgestellt.
Bereits während ihres Studiums waren die Produktdesigner von ding3000 erfolgreich: Für ihre zahlreichen Studienarbeiten gewannen sie insgesamt 13 Designpreise, darunter mehrfach den international renommierten iF Product Design Award.
Website: www.ding3000.com




Webmaster Fakultät III 18.10.2012  
 Suchen

Veranstaltungen