International
HsH  /  Fakultät III /  International /  Wege ins Ausland / Information for Outgoings /  Fördermöglichkeiten und Stipendien 

Fördermöglichkeiten und Stipendien

Natürlich entstehen durch einen Auslandsaufenthalt während des Studiums zusätzliche Kosten. Diverse Fördermöglichkeiten helfen Ihnen bei der Finanzierung Ihres Vorhabens.

 Förderung von Studienaufenthalten im Ausland:

Für Studierende an Partnerhochschulen: ERASMUS

Für Praktika im europäischen Ausland: ERASMUS-Praktika

Bei Fragen zu diesen und weiteren Fördermöglichkeiten wenden Sie sich bitte an das International Office.


Go-Out-Zuschuss

Die Fakultät III fördert Auslandsaufenthalte (Auslandssemester und Praktika) einmalig mit dem Go-Out-Zuschuss in Höhe von 500 Euro. Um diesen zu erhalten, müssen Sie Ihre Absicht ins Ausland zu gehen, rechtzeitig per E-Mail an f3-ioat-zeichenhs-hannover.de kommunizieren.

Für einen Auslandsaufenthalt während des Sommersemesters ist der letzte Meldetermin der 1.11. des Vorjahres. Der letzte Meldetermin für einen Auslandsaufenthalt im folgenden Wintersemester ist der 1.5. desselben Jahres.

Nach fristgerechter Voranmeldung sind Sie dann verpflichtet, spätestens vier Wochen vor Beginn Ihres Auslandsaufenthaltes, das Antragsformular zusammen mit dem vollständigen Learning Agreement (LA)/Praktikumsvertrag beim International Office der Fakultät III einzureichen. Sie sind verantwortlich für die Einhaltung der Fristen, wie auch für die Vollständigkeit der Unterlagen.
Anschließend werden Sie darüber informiert, ob Ihnen der Zuschuss bewilligt wird.
Die Vergabeordnung für den Go-Out-Zuschuss und das Formblatt zur Beantragung finden Sie hier:

 Go-Out-Vergabeordnung

Antrag Auslandsförderung Abteilung IK

Antrag Auslandsförderung Abteilung DM



Webmaster Fakultät III 17.04.2018  
 Suchen

Veranstaltungen