Aktivitäten
HsH  /  Fakultät III /  Aktivitäten /  Veranstaltungen /  2018-01-12 Innenarchitektur-Studierende auf Domotex 

Innenarchitektur-Studierende auf Domotex

vom 12.01.2018, 10:00 Uhr bis 15.01.2018, 18:00 Uhr

© Nina Düwel
Innenarchitektur-Studierende der Hochschule Hannover werden die Besucher der nächsten Domotex, der internationalen Messe für Teppiche und Bodenbeläge, vom 12. bis zum 15. Januar 2018 in Halle 9 mit zehn innovativen und ungewöhnlichen Konzepten für Bodenbeläge überraschen.

Detaillierte Informationen

Die Konzepte von 14 Studierenden greifen den Trend zur Individualisierung auf: Kleidung, Sportartikel oder Möbel lassen sich mittlerweile durch Mass Customization für jeden Kundengeschmack individuell und trotzdem seriell herstellen. Möbelstücke mit individuellen Maßen, um auch die kleinste Raumlücke auszunutzen, oder medizinische Produkte mit eigener Passform und Ergonomie mögen noch sinnvolle Anwendungen sein. Häufig scheint die Individualisierung von Produkten schlicht die Befriedigung künstlich geschaffener Bedürfnisse zu sein. 

 

Im Rahmen des Studienprojekts sollten angehende Innenarchitektinnen und Innenarchitekten neue Ideen für individuelle Bodenbeläge entwickeln. Dabei denkt man zuerst an die freie Auswahl von Mustern, Farben und Materialqualitäten. Diese Möglichkeiten bestehen aber bereits. Deswegen wurde im Projekt die Bionik eingesetzt – eine Kreativitätsmethode, bei der die Entwerfer nach der Inspiration in der Natur suchen. 

 

Um aus der Inspiration ein innovatives Produkt zu entwickeln, braucht es aber einen Zwischenschritt – die Abstraktion. In der Regel lassen sich Naturprinzipien nicht 1:1 übertragen, sodass Kreativität für diese Transferleistung gefragt ist. 

 

So entstanden beispielsweise ein Teppich, der die Luft reinigt, und die Bodenfliese „Chamäleon“. Als Inspiration für den Teppich diente den Designerinnen die natürliche Photosynthese der Pflanzen. Und die Fliese kann je nach Betrachtungswinkel ihre Farbe ändern und erinnert somit an die Fähigkeit der Chamäleon-Haut, deren Umgebung zu imitieren. Das Leitsystem „Blindsight“ wurde von Zikaden inspiriert, die Schall- bzw. Erschütterungswellen zum Kommunizieren benutzen. So kam die Idee eines Bodensystems, das Sehbehinderten und Blinden Orientierung im öffentlichen Raum bieten soll. Hier finden Sie die genauen Beschreibungen der entstandenen Projekte. 

 

Auf der Domotex werden alle zehn Konzepte und Prototypen ausgestellt. Neben den Prototypen werden auch viele Vorstudien und Experimente zu sehen sein. Betreut wurde das Projekt von Prof. Suzanne Koechert und V.-Prof. André Nakonz.


Kontakt

Prof. Suzanne Koechert
Expo Plaza 2
30539 Hannover
Gebäude: EP 2  Raum: 2A.4.06  Tel: +49 511 9296 2362

E-Mail: suzanne.koechertat-zeichenhs-hannover.de


André Nakonz
Expo Plaza 2
30539 Hannover
Gebäude: EP 2  Raum: 2A.4.12  Tel: +49 511 9296 2374

E-Mail: andre.nakonzat-zeichenhs-hannover.de


Veranstaltungsadresse

Messegelände
Hannover
Gebäude: Halle 9


Öffentlichkeitsarbeit und Marketing 14.12.2017  
 Suchen

Veranstaltungen