Aktivitäten
HsH  /  Fakultät III /  Aktivitäten /  Veranstaltungen /  2017-09-17 Reload! Tracht, Kunst und Mode auf Föhr 

Reload! Tracht, Kunst und Mode auf Föhr

vom 17.09.2017, 10:00 Uhr bis 07.01.2018, 17:00 Uhr

© Patrick Slesiona
In unserer beschleunigten, globalisierten Welt begeben sich viele Menschen auf die Suche nach ihren Wurzeln – unter anderem im Rahmen der Ausstellung „Reload! Tracht – Kunst - Mode“, die vom 17. September bis zum 7. Januar 2018 im Museum Kunst der Westküste auf Föhr gezeigt wird. Vier Modedesign-Absolventen zeigen auf der nordfriesischen Insel ihre Entwürfe aus dem Projekt „Nach Neuem Trachten“.

Detaillierte Informationen

Das Gefühl, zu wissen, woher man kommt, geht mancherorts – so auch auf den nordfriesischen Inseln – mit dem Tragen von Trachten einher, die früher Ausweis regionaler und sozialer Zugehörigkeit waren. Die Tracht genießt vor diesem Hintergrund heute nachweislich neue Popularität – auch im Modedesign. Hier finden sich eindrückliche Beispiele, die zeigen, wie heutige Modemacher die Tracht interpretieren und sie als Haute Couture oder für den Alltag neu erfinden.

Ina Sabrina Gast, Katharina Kaplunov und Robin Rau & JingJing Qi, Absolventen des Studiengangs Modedesign, haben sich im Rahmen des Projekts „Nach Neuem Trachten“ intensiv mit der Schaumburger Tracht beschäftigt und Kreationen geschaffen, in denen Elemente der ursprünglichen Kleidung spielerisch verfremdet oder überformt wurden. Für die Ausstellung „Reload! Tracht – Kunst – Mode“ haben sie in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Patrick Slesiona ihr Outfits in der stimmungsvollen Cumberlandschen Galerie in Hannover neu inszeniert.  

Für die international besetzte Ausstellung wurde zunächst aus dem Bestand der hauseigenen Sammlung Kunst der Westküste geschöpft, sodass Positionen vom 18. bis zum 21. Jahrhundert – von Otto H. Engel und Johan Julius Exner bis Mila Teshaieva und Trine Søndergaard – die Basis der 80 Werke umfassenden Schau bilden. Diese wurden um zahlreiche Leihgaben ergänzt: Es sind darunter Trachtenfigurinen, Gemälde, Bleistiftzeichnungen, Aquarelle und Druckgrafiken des 18. bis 20. Jahrhunderts sowie zeitgenössische Gemälde, Papierschnitte, Linoldrucke, Collagen, Fotoarbeiten und Objekte aus Plastikstoff. Last but not least spiegeln die beeindruckenden Modelle verschiedener Modedesigner, von Nico Dams bis Vivienne Westwood, Elemente der Tracht auf unterschiedlichste Weise. Vivienne Westwood bedient sich zum Beispiel unterschiedlichster Quellen und verbindet in ihren Modellen zum Beispiel alpenländische Trachtenelemente spielerisch mit Tartandesigns.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog in deutscher und englischer Sprache.


Hinweise zur Teilnahme

Öffnungszeiten:

17. September – 31. Oktober, 10–17 Uhr, Montag geschlossen

1. November –7. Januar 2018, 12–17 Uhr, Montag geschlossen

31. Dezember 2017, 1. Januar 2018 geöffnet 24., 25., 26. Dezember 2017 geschlossen

 

Öffentliche Führungen: Di & So 13.30 Uhr

 

Eintritt: 8 Euro, erm. 6 Euro/4 Euro



Veranstaltungsadresse

Museum Kunst der Westküste
Hauptstraße 1
25938 Alkersum/Föhr


Öffentlichkeitsarbeit und Marketing 15.09.2017  
Diese Website erfasst Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen

Veranstaltungen