Studium
HsH  /  Fakultät III /  Studium /  Master-Studiengänge /  Medizinisches Informationsmanagement 

Medizinisches Informationsmanagement

Die Fakultät III - Medien, Information und Design der Hochschule Hannover bietet zum Sommersemester 2015 den Master-Studiengang „Medizinisches Informationsmanagement“ an.

Daten und Informationen spielen in der heutigen Medizin eine immer bedeutsamere Rolle. Verfahren des Daten- und Informationsmanagement sowie Methoden zur Qualitätssicherung umfassen dabei die Erfassung, die Verwaltung, Integration und letztlich die Interpretation der Informationen zur Wertschaffung. Trotz der großen Datenmengen, die heute sowohl in der medizinischen Grundversorgung als auch in der klinischen Forschung und -entwicklung anfallen, fehlte bisher in der deutschen Hochschullandschaft ein Ausbildungsangebot das gerade diesen Anwendungsbereich wissenschaftlich repräsentiert.

Die Hochschule Hannover hat diese Entwicklung erkannt und bietet deshalb über das Anforderungsprofil des Bachelor-Programms hinaus eine Qualifizierung für Führungs- und Leitungsfunktionen und spezialisierte anspruchsvolle Tätigkeiten im medizinischen Informationsmanagement von Krankenhäusern und anderen Gesundheitseinrichtungen sowie der klinischen Forschung und Arzneimittelsicherheit mit dem Fokus auf Daten- und Qualitätsmanagement an. Die Berufsaussichten für Führungs- und Leitungsfunktionen im medizinischen Informationsmanagement schätzen wir als hervorragend ein und der Bedarf wird in Zukunft aller Voraussicht nach noch steigen.

Mit dem Master-Abschluss wird eine Ausbildungslücke im Umfeld des Medizinischen Informationsmanagements geschlossen, die sich im Zuge der Weiterentwicklung des Faches in den letzten Jahren nicht zuletzt mit der Intensivierung des Einsatzes von Informationstechnologie und zunehmender Anforderungen an die Medizinische Dokumentation, insbesondere in der Klinischen Forschung aufgetan hat.

Das Master-Studium „Medizinisches Informationsmanagement“ kann jährlich zum Sommersemester aufgenommen werden. 

Die Regelstudienzeit beträgt drei Semester.

Die Bewerbungsfrist endet am 15. Januar für das Sommersemester eines jeden Jahres.


Zielgruppe und Schwerpunkte

Zielgruppen sind Absolventen der Studiengänge B.A. Medizinisches Informationsmanagement (BMI) und Absolventen des B.A. Medizinische Dokumentation (Vorgänger des BMI-Studiengangs bis 2011) der Hochschule Hannover sowie Absolventen anderer, thematisch verwandter Studiengänge.

Aufgrund entsprechender Wahlmöglichkeiten im Master-Programm sollen technisch/informatisch vertieft interessierte Studierende (Schwerpunkt Klinisches Datenmanagement) angesprochen werden, aber auch solche, die stärker auf Management und Schulung im Rahmen medizinischer Prozesse abzielen (Schwerpunkt Klinisches Qualitätsmanagement). Die thematischen Schwerpunkte und Wahlmöglichkeiten in Richtung Informationsmanagement in der Gesundheitsversorgung (Schwerpunkt Klinisches Daten- und Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung) sowie Klinische Forschung und Arzneimittelsicherheit (Schwerpunkt Klinisches Daten- und Qualitätsmanagement  in der Klinischen Forschung) ermöglichen alternativ eine zielgruppengerechte Ausrichtung.

Es kann einer von vier Studienschwerpunkten studiert werden:

  • Klinisches Datenmanagement
  • Klinisches Qualitätsmanagement
  • Klinisches Daten- und Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung
  • Klinisches Daten- und Qualitätsmanagement  in der Klinischen Forschung und Arzneimittelsicherheit

Übersichtsdarstellung der Kompetenzen und Berufsprofile zu den einzelnen Schwerpunkten des Studienprogramms

Download als pdf.

 

 


Vorläufige Studienvoraussetzungen

Voraussetzung für den Zugang zum Master-Studiengang MMI ist, dass die Bewerberin oder der Bewerber:

  1. an einer deutschen Hochschule oder an einer Hochschule, die einem der Bologna-Signatarstaaten angehört, einen Bachelor-Abschluss oder diesem gleichwertigen Abschluss im Studiengang Medizinisches Informationsmanagement oder in einem fachlich verwandten Studiengang mit mindestens 210 Credit Points (CP) erworben hat, oder
  2. an einer anderen ausländischen Hochschule einen gleichwertigen Abschluss in einem fachlich verwandten Studiengang erworben hat; die Gleichwertigkeit wird nach Maßgabe der Bewertungsvorschläge der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen beim Ständigen Sekretariat der Kultusministerkonferenz (www.anabin.de) festgestellt.

Die Gesamtnote des Studienabschlusses muss mindestens 2,5 betragen. Außerdem sind gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch Voraussetzung.

Über die Frage, ob fachliche Verwandtschaft vorliegt, entscheidet die Fakultät. Dabei müssen Bewerber insbesondere folgende Leistungen nachweisen:

Sofern die Bewerber in den genannten Bereichen maximal 30 CP fehlen, können die fehlenden Leistungen nach Maßgabe eines von der Hochschule festzulegenden Studienplanes während des Masterstudiums nachgeholt werden.

Nach oben

Spezielle Anfragen zum Master-Studiengang MMI

Gerne können Studieninteressierte vorab offene Fragen an mmiat-zeichenhs-hannover.de richten sowie an

Prof. Dr. Gerhard Fortwengel
Expo Plaza 12
30539 Hannover
Gebäude: EP 12  Raum: 4.17  Tel: +49 511 9296 2680

E-Mail: gerhard.fortwengelat-zeichenhs-hannover.de


Lehrgebiete

Klinische Arzneimittelforschung, Epidemiologie, Operatives Management klinischer Studien



Webmaster Fakultät III 05.02.2016  
Diese Website verwendet Piwik zur Erfassung von Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen

Veranstaltungen