Studium
HsH  /  Fakultät III /  Studium /  Master-Studiengänge /  Informations- und Wissensmanagement 

Weiterbildungsstudiengang "Informations- und Wissensmanagement"

Pyramide


Der effiziente Umgang mit Informationen und Wissen ist eine zentrale Schlüsselqualifikation in der Informations- und Wissensgesellschaft. Die Ansprüche an Darstellung und Vermittlung von Wissen steigen ständig.

Will eine Organisation dauerhaft wettbewerbsfähig bleiben, muss sie verstärkt Werkzeuge des Informations- und Wissensmanagements nutzen. Ob in Konzernen, kleinen und mittleren Wirtschaftsunternehmen, der öffentlichen Verwaltung und Organisationen jeder Art: Experten für den Umgang mit Wissen und Medien sind gefragt.

Informations- und Wissensmanager sind in der Lage, Datenbanken zu konzipieren, Dokumentbestände zu erschließen, Klassifikationen und Thesauri aufzubauen, Wissen zu extrahieren, Wissensbasen im Intranet zu gestalten und Recherchen durchzuführen. Sie beraten Organisationen bei der Einführung von Werkzeugen des Wissensmanagements und begleiten sie auf dem Weg zur lernenden Organisation. 
Diese Kombination führt zu hervorragenden Kompetenzen auf einem zukunftsweisenden Arbeitsmarkt. 
Dozenten der Hochschule Hannover, externe Lehrbeauftragte und Experten als Gastreferenten vermitteln die hierfür notwendigen Kenntnisse.

Die Studierenden absolvieren den Weiterbildungsmaster Informations- und Wissensmanagement" berufsbegleitend in 5 Teilzeitsemestern (90 cp) in Form von Blended Learning. D.h. 6 Präsenzblöcke (Donnerstag bis Samstag ganztags) pro Semester in Hannover wechseln sich mit E-Learning-Sequenzen und eigenständigem Erarbeiten der Lerninhalte ab.

Die Akkreditierungsagentur ACQUIN prüfte das neue Curriculum und erteilte die Re-Akkreditierung bis 2017.



Master-Zielgruppe

Zielgruppe

Der Master-Studiengang Informations- und Wissensmanagement wendet sich sowohl an Interessenten aus den unterschiedlichsten Berufsfeldern wie zum Beispiel Diplom-Bibliothekare und Dokumentare, die sich für Managementaufgaben in Informationseinrichtungen vorbereiten möchten als auch an Fachkräfte, die mit der Gestaltung, der Bereitstellung oder dem Management von Medien (Text, Bild, Video, Animation) befasst sind und ihre Kenntnisse ausweiten und systematisieren wollen.
Der MA-Studiengang bietet eine hervorragende Möglichkeit die erworbenen Kenntnisse aufzufrischen, neueste Entwicklungen nachzuvollziehen und auf eine breite Basis zu stellen, um vielfältige berufliche Entwicklungsmöglichkeiten zu erlangen und auf wissenschaftliche Tätigkeiten vorzubereiten.



Studienvoraussetzungen

Bewerberinnen und Bewerber können für das Master-Studium zugelassen werden, wenn sie ein Hochschuldiplom nachweisen oder wenn sie über einen Bachelor-Abschluss aus einem akkreditierten Studiengang oder einen anerkannten äquivalenten Abschluss verfügen. Bei Abschluss in einem einschlägigen Studiengang ist eine mindestens einjährige Berufspraxis nachzuweisen. Als einschlägig werden Abschlüsse aus den Bereichen Bibliothekswesen, Dokumentation, Informationsmanagement, Informatik oder verwandten Studiengängen anerkannt. Erfolgte der Hochschulabschluss in einem nicht einschlägigen Fach, wird eine mindestens dreijährige berufliche Tätigkeit mit Bezug zum Informations- oder Wissensmanagement verlangt.
Die Gesamtnote des Studienabschlusses muss mindestens gut betragen. Außerdem sind gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch Voraussetzung.


Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgenden Unterlagen (.pdf):

Flyer
Zulassungsordnung
Prüfungsordnung
Empfehlungen für die Anfertigung wissenschaftlicher (Abschluss-)Arbeiten

Zeitschriftenartikel zum Beruf Wissensmanager
Zeitschriftenartikel zum Studium in der abi-Zeitung


Anfahrt

Wegeschreibung - Information und Kommunikation


Ansprechpartner

Prof. Dr. Behm-Steidel
Dr. Anke Wittich (Absolventin)



Webmaster Fakultät III 14.01.2014  
 Suchen

Veranstaltungen