Aktivitäten
HsH  /  Fakultät III /  Aktivitäten /  Projekte 

Gedenkstätte Ahlem

GEDENKEN, ERINNERN, DOKUMENTIEREN, BILDEN

Als einziger authentischer Ort ist die Gedenkstätte Ahlem ein elementarer Teil der Holocaust - Gedenklandschaft Hannovers. Vor dem Hintergrund neuer Forschungsergebnisse und veränderter pädagogischer Anforderungen bedarf sie nach 20 Jahren einer grundlegenden konzeptionellen Weiterentwicklung, um auch künftig ihre Funktion als Gedenkstätte und außerschulische Bildungsstätte wahrnehmen zu können.

Entwurfsprojekt im 4. Semester (SS 07)

Nach einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Thema "Gedenken", dem Ort und den Zielgruppen erarbeiteten die Studierenden (teilweise in Zusammenarbeit mit Studierenden des Kommunikationsdesigns) 15 unterschiedlichste Konzepte.

Die Bandbreite der Ideen reicht von einer „Erinnerungsinsel“, die es mithilfe von tischgroßen Touchscreens möglich macht, Inhalt und Tiefe der Informationen selbst zu steuern über eine Ausstellungswand mit Schubladenelementen, die eine Fülle an historischen Dokumenten und Zeitzeugenberichten entdecken lässt, bis zu „Zeitachsen“, die die Vergangenheit der 1893 gegründeten Israelitischen Gartenbauschule mit der Zeit des Nationalsozialismus und der Gegenwart verbindet.

Mit dem Einsatz von Licht, Farbe und Material als Bedeutungsträger sowie dem Angebot verschiedener Medien sind Atmosphären entstanden, die den Besuchern den Zugang zum Thema und den Dialog darüber erleichtern.


Prof. Anke Bertram
Prof. Bernd Rokahr


Zeitraum:
WS 06/07-SS07

Projektstand:
beendetes Projekt

Projektdauer: 1 Semester

Projektart: Projekt im Hauptstudium

Projektleitung:




Webmaster Fakultät III 23.01.2015  
Diese Website erfasst Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen

Veranstaltungen